Starke Partnerschaft

Gemeinsam für mehr MINT-Mädchen

Die Initiative NAT hat für das Projekt „Fünf Mädchen ins NAT-Profil“ engagierte Partner gewinnen können: Die Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI), die Claussen-Simon-Stiftung, die Joachim Herz Stiftung und die Körber-Stiftung ermöglichen seit 2013 nunmehr jährlich fast 200 Mädchen, am Programm teilzunehmen.


Katharina Fegebank als Schirmherrin

Katharina Fegebank, Schirmherrin mint:pink

Schirmherrin ist Katharina Fegebank, Senatorin der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung sowie Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg: „Als Senatorin für Wissenschaft und Forschung liegt es mir am Herzen, die Natur- und Technikwissenschaften zu fördern. Dass Mädchen ihr Potenzial entdecken und ausschöpfen können, wünsche ich mir als Senatorin für Gleichstellung. Und als Zweite Bürgermeisterin freue ich mich über qualifizierten MINT-Nachwuchs für den Wirtschaftsstandort Hamburg.“