Engagierte Unternehmen

MINT in der Praxis zeigen

Für das Programm mint:pink engagieren sich Geschäftsführer, Manager und Ingenieure folgender Unternehmen, indem sie den Schülerinnen Einblicke in die vielseitige Anwendung von MINT-Fächer in der Praxis ermöglichen:

  • App Camps
  • ArcelorMittal Hamburg GmbH
  • Aurubis AG
  • BITOU GmbH
  • Deutsche Shell Holding GmbH
  • Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY
  • ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
  • Eppendorf AG
  • Flughafen Hamburg GmbH
  • Hamburger Hochbahn AG
  • HanseWerk AG
  • H-TEC EDUCATION GmbH
  • Hydro Aluminium Rolled Products GmbH
  • hySOLUTIONS GmbH
  • Jungheinrich AG
  • KROENERT GmbH & Co KG
  • LichtBlick SE
  • Lufthansa Technik AG
  • LZN Laser Zentrum Nord GmbH
  • Norddeutscher Rundfunk
  • NXP Semiconductors Germany GmbH
  • Philips Medical Systems DMC GmbH
  • ROFIN-SINAR Laser GmbH
  • Stromnetz Hamburg
  • tesa SE
  • TRIMET Aluminium SE
  • Waldemar LINK GmbH & Co. KG
  • Vattenfall GmbH
  • ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung GmbH
  • ...

Stand Januar 2017. Wir sind in Gesprächen mit weiteren Unternehmen. Möchten Sie mitmachen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: sabine.fernau@initiative-nat.de